Lunch im Glas - Zyklusfood to Go

Lunch to go? Mit diesen Lunch-Rezepten im Glas bist Du bestens gewappnet fürs Büro, die Uni, die Schule oder das nächste Picknick!

Das Prinzip ist super einfach. Wir schichten einfach ein paar Zutaten in ein Glas und damit alles so frisch und knackig wie möglich bleibt, bereiten wir das Dressing separat zu und geben dieses erst zum Essen über den Salat.

Kichererbsennudeln mit knackigem Gemüse und Soja-Sesam-Dressing

zyklusfood-everyyin-lunch-zum-mitnehmen-hormone-ernährung

Nach der Periode beginnen die Östrogenspiegel wieder zu steigen, Gebärmutterschleimhaut wird aufgebaut und alles läuft auf den Eisprung zu. Um den Körper in dieser Zeit optimal zu unterstützen, brauchen wir unter anderem: Proteine, Kreuzblütler-Gemüse, nährstoffreiches Blattgemüse, gesunde Fette und Ballaststoffe. Und Überraschung alles davon ist im 1. Rezept enthalten. Kichererbsennudeln sind nicht nur reich an pflanzlichem Protein, sondern liefern auch ordentlich Ballaststoffe. Brokkoli vertritt die Kreuzblütler, denen nachgesagt wird, sich äußerst positiv auf den Östrogenhaushalt auszuwirken. Avocado, Kürbiskerne und das Soja-Sesam Dressing liefern gesunde Fette.

Zutaten für eine Portion

100 g Kichererbsennudeln
ca. 100 g Brokkoli
1/2 Paprika
2 EL Mais 
1 Handvoll Spinat
1/2 Avocado
1 EL Kürbiskerne

 

Für das Dressing:

1 TL Sojasoße
1/2 TL Sesamöl
1 TL Olivenöl
1 TL Zitronensaft
1 TL Agavensirup oder Ahornsirup

 

How to: Kichererbsennudeln nach Packungsbeilage kochen (ca. 5-7 Minuten), Gemüse waschen, Brokkoli und Paprika schneiden. Brokkoli und Paprika für ca. 4-5- Minuten in einer Pfanne mit ein bisschen Olivenöl, Salz und Pfeffer kurz anbraten. Wenn die alles abgekühlt ist, Nudeln, Spinat, Mais, Brokkoli & Paprika, Avocado und Kürbiskerne in ein Glas schichten. Das Dressing separat in einem kleinen Glas zubereiten. Deckel drauf und fertig ist das Mittag im Glas zum Mitnehmen.

Vollkornreis mit gebratenem Gemüse, knusprigem Tofu und Tahin-Dressing

zyklus-ernährung-everyyin-lunch-zum-mitnehmen-hormone-ernährung

Nach dem Eisprung geben sich Östrogen und Progesteron die Hand und wechseln sich ab. Der Östrogenspiegel fällt ab und Progesteron steigt an. Das macht sich bei vielen dann durch steigenden Appetit und die bekannten Cravings bemerkbar. Was kann man hier machen? Mahlzeiten essen, die ausgewogen sind und den Blutzuckerspiegel nicht zu stark beeinflussen. Deswegen kombinieren wir Vollkornreis mit Gemüse, Tofu und gesundem Fett in Form eines leckeren Dressings. Da Progesteron auch gern mal die Verdauung beeinflusst, setzen wir in dieser Zeit auf gebratenes Gemüse, um den Darm nicht zu stark zu beanspruchen. Ballaststoffe dürfen es trotzdem sein, da sie einfach unfassbar wichtig für einen gesunden Darm sind und im Umkehrschluss so auch für Deine Hormone. 

Zutaten für eine Portion

60 g Vollkornreis
1 mittelgroße Möhre
1 Handvoll Spinat
1/2 kleine Zucchini
2 große Champignons
100 g Räuchertofu
1 TL Speisestärke
1 TL Ahornsirup
Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprika

 

Für das Dressing:

1 EL Tahin
1 EL Zitronensaft
1 TL Sojasoße
1 TL Ahornsirup
Etwas Wasser

 

How to: Reis nach Anleitung auf der Verpackung kochen (ca. 25 Minuten). Tofu in Würfel schneiden und mit Gewürzen, Speisestärke und dem Ahornsirup vermengen. Dann auf ein Backblech oder in die Heißluftfritteuse geben und für 15 Minuten bei 200 °C knusprig backen. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen. Zucchini und Möhre mit einem Sparschäler in Streifen schälen, Pilze schneiden und einige Minuten in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl und Gewürzen anbraten, bis die Möhre etwas weicher geworden ist. Die abgekühlten Zutaten dann in ein Glas schichten, das Dressing separat in einem Glas zubereiten, Deckel drauf und fertig ist das Mittagessen zum Mitnehmen. 

Guten Appetit!

Du suchst noch mehr Rezepte, die du gut zur Arbeit mitnehmen kannst? Dann schau dir doch mal diese Meal-Prep-Salat-Rezepte an!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen